top of page
  • Landhaus Bergner Alm

WANDERN ÜBER DEN WOLKEN

Kein Wunder, dass die Umgebung des Landhauses Bergner Alm randvoll mit Wanderrouten und Trails ist. Das ausgedehnte Netz ist für alle Niveaus und Fähigkeiten geeignet und reicht von einfachen Wanderungen im Tal bis hin zu anspruchsvolleren Wanderungen, die Sie zu Berggipfeln führen, die über 3.000 Meter hoch aufragen. Im Urlaub in der Ferienregion Bruck an der Grossglocknerstrasse und Zell am See ist wirklich für jeden etwas dabei.


Eine Wanderung, die wir sehr gerne machen, ist vom Kapruner Tal, das nur 10 Autominuten vom Landhaus Bergner Alm entfernt ist, bis hinauf zum Heinrich-Schwaiger-Haus auf 2.802 m. Der Aufstieg beträgt ungefähr 1.950 m, also nichts für schwache Nerven, aber es ist eine absolut magische Wanderung, die Sie durch eine Landschaft im Jurassic-Park-Stil an zwei riesigen elektrisch blauen Bergdämmen vorbeiführt - dem Wasserfallboden-Stausee und dem Mooserboden-Stausee.


Die Route umfasst abwechslungsreiches Terrain, beginnend mit sanften Waldpfaden mit einer stetigen Steigung aus dem Kapruner Tal, schnell zu steileren Anstiegen übergehend, während Sie sich in Serpentinen die Bergwand hinaufschlängeln, vorbei an Wasserfall nach Wasserfall. Nach etwa anderthalb Stunden Wanderung erreicht man den ersten Stausee, den Wasserfallboden Stausee. Das Wasser ist so wahnsinnig blau und die bergige Kulisse so dramatisch, dass es Ihnen buchstäblich den Atem rauben wird. Es tut es uns jedes Mal! Wir lieben es, hier ein kleines Plätzchen zu finden und ein paar Snacks zu uns zu nehmen, während wir die Aussicht genießen.



Weiter geht es am Rande des Wasserfallboden Stausees entlang bis zur zweiten Staumauer, dem ebenso atemberaubenden Mooserboden Stausee. Die Landschaft ist so rau, dass man wirklich glaubt, in eine andere Welt eingetreten zu sein. Das Bergrestaurant Mooserboden bietet eine Mischung aus traditioneller österreichischer Küche, die Sie genießen können, während Sie den Blick auf das glitzernde Wasser des Sees genießen.


Wer müde ist, kann hier bequem seine Tour beenden und mit Bus und Standseilbahn zurück ins Tal fahren oder im Klettergarten der Höhenburg das Klettern üben. Es gibt sogar einen Klettersteig, der an den Wänden des Stausees entlangführt!


Wir wandern aber gerne weiter bis zum Heinrich-Schwaiger-Haus, das eine ganz andere Perspektive auf die beiden Staumauern bietet. Sie servieren auch super leckere heiße Schokolade und Kaiserschmarren, die Sie mit einer unglaublichen Aussicht genießen können. Es ist einfach traumhaft!




6 Ansichten

Комментарии


bottom of page