top of page

NATIONALPARK HOHE TAUERN

Österreich ist für seine atemberaubenden Nationalparks bekannt. Der älteste und größte davon ist der Nationalpark Hohe Tauern, den Sie vom Landhaus Bergner Alm aus in nur 10 Minuten erreichen. Der Nationalpark Hohe Tauern erstreckt sich über eine Fläche von 1.856 qkm und ist damit eines der größten Schutzgebiete der Alpen und ein Ort von beeindruckender Naturschönheit.

Die unberührte Berglandschaft ist geprägt von üppigen Wäldern, kristallklaren Seen sowie rauschenden Flüssen und Wasserfällen. Gletscher gibt es noch in Hülle und Fülle und zwischen den schroffen Berggipfeln liegen idyllische Almen. Es ist wirklich ein Traumort für jeden Naturliebhaber.

Hohe Tauern National Park

Der Besuch des Nationalparks Hohe Tauern während Ihres Aufenthalts im Landhaus Bergner Alm könnte nicht einfacher sein. Es dauert nur eine kurze 10-minütige Fahrt, um den äußeren Rand des Nationalparks und alles, was er zu bieten hat, zu erreichen. Fahren Sie entlang der Großglockner-Hochalpenstraße durch den Nationalpark Hohe Tauern zum höchsten Berg Österreichs, dem Großglockner, besuchen Sie den Pasterze-Gletscher oder suchen Sie beim Wandern im rauen Gelände nach Murmeltieren, die in den Bergen umherstreifen.

Visiting the Grossglockner

AM FUSSE DES GROSSGLOCKNER

Austria's Highest Mountain

Das Landhaus Bergner Alm liegt nur 800 Meter vom Ausgangspunkt der berühmten Großglockner-Hochalpenstraße entfernt, einer 48 km langen Alpenstraße, die sich durch einen Teil des Nationalparks Hohe Tauern bis zum Fuß des höchsten Berges Österreichs, dem Großglockner, schlängelt. Von Mai bis Ende Oktober geöffnet, ein absolutes Muss während Ihres Urlaubs im Landhaus Bergner Alm. Es ist eine aufregende Fahrt mit atemberaubenden Ausblicken auf hoch aufragende Berge, kristallklare Seen, Gletscher und Wasserfälle.

Hiking in the Hohe Tauern National Park

WANDER
ARBENTEUR

Exploring Nature

Der Nationalpark Hohe Tauern ist ein Paradies für Wanderer. Das umfangreiche Netzwerk bietet Wanderungen in abwechslungsreichem Gelände, von Spaziergängen durch bewaldete Täler bis hin zu hochalpinen Felsaufstiegen. Die Robustheit des Nationalparks ist wirklich atemberaubend. Mit Hilfe einer geeigneten Wanderkarte können die Wege selbst erkundet werden. Wenn Sie einen Profi dabei haben möchten, sind auch geführte Touren mit einem Ranger möglich. Auch für Menschen mit Kindern gibt es zahlreiche Lehr- und Themenwege.

The Edelweiss flower

NATUR
ELEBEN

Alpine Flora & Forna

Die Vielfalt der Arten im Hohen Tauern  Nationalpark ist unglaublich. Es gibt über 15.000 registrierte Tierarten, darunter Steinadler, Murmeltiere und Gämsen-Bergziegen. Wenn Sie Glück haben, können Sie auch einen Steinbock sehen. Auch die Flora ist reichhaltig: Bis heute wurden schätzungsweise 3.500 Pflanzenarten registriert. Die Edelweißblume ist ein wahres Symbol für Österreich und die Alpen. Halten Sie daher bei Ihrem Besuch im Nationalpark unbedingt Ausschau nach dieser zarten und dennoch robusten Alpenblume.

bottom of page